Archiv des Autors: Almut Höncher

Bilderbuchkino mit Musik für Kinder ab 3 Jahren

Am Samstag 25. November um 15 Uhr lädt die Föhrer Bezirksstelle zum Bilderbuchkino mit Musik ein

„Ein Geburtstagsfest für Lieselotte“  nach Alexander Steffensmeier

Die Kuh Lieselotte hat Geburtstag! Doch auf dem Bauernhof bleibt es seltsam still. Trifft denn niemand Geburtstagsvorbereitungen?Traurig sucht Lieselotte sich ein paar Kerzen zusammen, setzt ihren Geburtstagshut vom letzten Jahr auf und stibitzt sich in der Küche ein Stück Zwieback. Geknickt und ganz alleine trottet Lieselotte hinunter zum Bach. Und dort erwartet sie eine rauschende Überraschungsparty mit allen ihren Freunden.  (amazon)

Erzählerin: Gerlinde Schuknecht                                                                    Musik: Schülerinnen & Schüler der Föhrer Bezirksstelle

Eintritt frei – Spenden willkommen!   

 

Muskalischer Klönschnack

Am Samstag, 11.11. um 20 Uhr laden junge und erwachsene Schülerinnen und Schüler, sowie Lehrerinnen und Lehrer der Föhrer Bezirksstelle der Kreismusikschule Nordfriesland zu einem „Musikalischen Klönschnack“ ein.

Mit Akkordeon, Saxophon, Geige, Klavier und Trompete treten im ersten Teil Solisten und Duos auf. Nach der Pause präsentiert die „Tidenhup Combo“ Stücke von Swing bis Rock. Genießen Sie den Abend bei einem gepflegten Bier oder einem guten Glas Wein.

Die Tidenhup Combo

Der Eintritt ist frei – Spenden sind willkommen.

 

 

Jazz mit „ONE HORN AND SIX STRINGS“

„Three Days before 75“

Freitag, 03. November um 20 Uhr in der Feldstraße 36 – der Kulturtreff

Genießen Sie entspannten Jazz bei einem guten Glas Wein oder einem gepflegten Bier.

Wolfgang Philipp – Flügelhorn, Nils Lorenzen – E- Gitarre

 

 

Eintritt frei – Spenden für die Musiker willkommen!

 

 

 

 

 

Der Musikater lädt ein

Ab November 2017 beginnt in der Föhrer Bezirksstelle wieder ein neuer Kurs der „Musikalischen Früherziehung“ für Kinder ab 4 Jahren.

Musikalische Früherziehung

Der einstündige Kurs beginnt am Mittwoch, 01. November um 15 Uhr in den Räumen der Kreismusikschule Föhr, Feldstraße 36 in Wyk.

Mit Musikater und Tripptrappmaus lernen die Kinder ganz spielerisch die Welt der Musik kennen und können diese aktiv erkunden. Im regelmäßig stattfindenden Unterricht lernen sie Lieder, Texte, Tänze, Instrumente und noch vieles andere kennen.

Musikalische Früherziehung

Interessierte Eltern können ihre Kinder für diese Kurse unter der Telefonnummer der Kreismusikschule: 04681/8606 (auch AB) anmelden.

Jazz NICHT mit dem „Public Rehearsal Jazz Quartet“

am Freitag 06. Oktober um 20 Uhr im Kulturtreff – Feldstraße 36

„One Month before 75“

Xavier hat leider den Zugverkehr von Berlin nach Föhr lahm gelegt!  😥  Deshalb spielt heute das Duo „One Horn and Six Strings“ 🎺   🎶    😀

One Horn and Six Strings

Das Duo schließt die Woche mit bekannten und unbekannten Jazzklassikern ab.  Genießen Sie den Abend bei einem guten Glas Wein oder einem gepflegten Bier.

Wolfgang Philipp – Flügelhorn, Nils Lorenzen – E-Bass

Eintritt frei – Spenden willkommen!

Fröhliche gemeinsame Musizierstunde

Junge Amrumer und Föhrer Musikerinnen und Musiker

Zum ersten Mal traten Amrumer und Föhrer Musikschülerinnen und  -schüler gemeinsam in einer Musizierstunde im Kulturtreff – Feldstraße 36 auf.                                                                                                            Seit fünf Jahren gibt die Föhrer Bezirksstelle der Kreismusikschule Nordfriesland auf Amrum Klavierunterricht. Die Kreismusikschullehrerin Karen Ingwersen fährt mit viel Engagement jeden Freitag für einen langen Unterrichtstag vom Festland nach Amrum und zurück. Die Räumlichkeiten für den Unterricht stellt dankenswerterweise die Öömrang Skuul in Nebel zur Verfügung.                                                                    Auf Amrum präsentierten die jungen Musikerinnen und Musiker in den letzten Jahren in Bilderbuchkinos mit Musik im St. Clemens Hüs ihre Fortschritte.                                                                                                       In diesem Jahr aber fuhren alle auf die Nachbarinsel und konnten so die Räume der Föhrer Bezirksstelle kennenlernen. Ein bisschen aufgeregt warteten die Zöglinge aus allen Altersgruppen auf ihren ersten Auftritt auf der kleinen Bühne in Wyk. Und dann konnten sich die Zuhörer eindrucksvoll davon überzeugen, dass der Amrumer und Föhrer Nachwuchs auf dem besten Weg ist und sich die bisherigen Mühen gelohnt haben. Der kräftige Applaus von den zahlreich erschienenen kleinen und großen Gästen beider Inseln war der verdiente Lohn.

Musizierstunde mit Amrumer und Föhrer MusikschülerInnen

Die Föhrer Bezirksstelle der Kreismusikschule lädt Groß und Klein

am Samstag, 30. September um 17 Uhr  zu einer Musizierstunde ein.

Zum ersten Mal werden Amrumer und Föhrer Musikschülerinnen und Schüler gemeinsam im Kulturtreff – Feldstraße 36 auftreten.                                                        In dem kleinen Konzert werden die jungen Musikerinnen und Musiker verschiedener Alters- und Leistungsstufen ihr Können vorstellen. Lassen Sie sich überraschen von einem bunten Programm vom traditionellen Lied über Klassik bis zum Pop.

Eintritt frei – Spenden willkommen

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Musikzwerge haben noch freie Plätze

Es gibt noch einige freie Plätze in den Kursen:

Musikzwerge I“ 18 Monate bis 3 Jahre mit einem Eltern- oder Großelternteil Montags von 15 Uhr bis 15:30 Uhr

 “ Musikzwerge II“ Kinder von 3 bis 4 Jahren Mittwochs von 16:15 Uhr bis 17 Uhr

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die kleinen Musikzwerge musizieren zusammen in kleinen Gruppen.         Es wird gesungen, getanzt, mit Glöckchen, Klangstäben und Trommeln gespielt.

Alle Kurse finden in den Räumen der Kreismusikschule in Wyk in der Feldstraße 36 statt.

Interessierte Eltern sind mit ihren Kindern herzlich zu einer Schnupperstunde eingeladen..

 

Ein ereignisreiches Jahr 2016 für die Kreismusikschule Föhr

Der Bericht über die Jahreshauptversammlung des Fördervereins                            Musikschule Föhr e.V.

Der neue „alte“ Vorstand des Fördervereins Musikschule Föhr e.V. (v.l.n.r.): Kai Lehmann (Beisitzer), Svea Iwersen-Peters (1. Vorsitzende), Andrea Frödden (Schriftführerin), Friederike Grotheer (2. Vorsitzende), Gert Höncher (Schatzmeister)

19. Jazz goes Föhr – Eine Insel swingt“, Besuch und Gegenbesuch aus Tschechien, 2. Platz des Bläserensembles beim Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ in Lübeck und viel Unterstützung durch Sponsoren – die Mitglieder des Fördervereins blickten auf ein Jahr mit großartigen Konzerten und sehr erfolgreicher Nachwuchs-Arbeit zurück.

„Ein großer Dank an die zahlreichen Sponsoren für die beeindruckende Unterstützung der Aktivitäten der Musikschule Föhr“ – die Vorsitzende des Fördervereins, Svea-Iwersen-Peters und die Bezirksstellenleiterin Almut Höncher berichteten von einem erfolg- und ereignisreichen Jahr, das ohne die vielen großzügigen Sponsoren so nicht möglich gewesen wäre. 29 Veranstaltungen gab es im vergangenen Jahr, darunter Bilderbuchkino, Musizierstunden, Schüler- und Jazzkonzerte und die Konzerte des et-orkester-Projektes, einer Kooperation der Kreismusikschule mit den Grundschulen auf der Insel Föhr. Jedes Grundschulkind ab der 2. Klasse hat auf der Insel Föhr die Möglichkeit, ein Instrument zu erlernen und in einem Orchester zu spielen. Zu den Höhepunkten im vergangenen Jahr zählten das Festival „Jazz goes Föhr“, das Konzert mit den 60 Gästen aus Rokycany in Tschechien und der Youngster BigBand, unterstützt von Mitgliedern der „Tidehup-Combo“ und der „Good Time Band“, Auftritte der Youngster BigBand im Nordsee-Congress-Centrum Husum, bei der Vereidigung der Auszubildenden der Handwerkskammer in Niebüll und beim Deutsch-Dänischen Musikschultag in Flensburg. 1. Preise beim Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ in Husum für das Bläserensemble von Wolfgang Philipp und einer Klavierschülerin von Galina Russanova und der 2. Preis beim Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ in Lübeck für das Bläserensemble.

Auch die Regularien fanden ihren Platz: Der Schatzmeister Gert Höncher berichtete von einem soliden Kassenstand mit guter Entwicklung. Die Mitgliederzahlen befinden sich in etwa auf dem Vorjahresniveau, allerdings werden dringend junge Mitglieder gesucht, die auch zukünftig die Kinder- und Jugendarbeit der Musikschule Föhr unterstützen. Jürgen Stritzke trug den gemeinsam mit Astrid Hansen erstellten Kassenbericht vor und bestätigten dem Schatzmeister eine einwandfreie Buchführung. Einstimmig wurden danach Friederike Grotheer als 2. Vorsitzende, Kai Lehmann als Beisitzer und Christine Jochim als 2. Kassenprüferin gewählt.

 

 

 

Musik mit den Jüngsten!

Neue Musikzwergekurse

Ab September 2017 lädt die Föhrer Bezirksstelle wieder kleine Musikzwerge zum gemeinsamen Musizieren ein.

Freie Plätze gibt es noch in den Kursen:

Musikzwerge I“ 18 Monate bis 3 Jahre mit einem Eltern- oder Großelternteil am Dienstag, 05. September von 10:45 Uhr bis 11:15 Uhr .

 “ Musikzwerge II“ Kinder von 3 bis 4 Jahren                                                                  am Mittwoch, 06. September von 16:15 Uhr bis 17:00 Uhr

Die kleinen Musikzwerge musizieren zusammen in kleinen Gruppen.

Es wird gesungen, getanzt, mit Glöckchen, Klangstäben und Trommeln gespielt. Dieses Programm lässt Kinder erleben, wie viel Freude im gemeinsamen Singen, Tanzen und Musizieren liegt.

Alle Kurse finden in den Räumen der Kreismusikschule in Wyk in der Feldstraße 36 statt. Interessierte Eltern können ihre Kinder für diese Kurse unter der Telefonnummer der Kreismusikschule 04681/8606 (auch AB) anmelden.